Quereinstieg: Helfer

18.06.2021

Nicht in jedem Berufszweig ist es üblich und vor allem möglich, einfach beruflich einzusteigen.

Eine Vielzahl an Berufen und deren damit einhergehende Tätigkeiten setzen bestimmte Qualifikationen und Kompetenzen der Mitarbeiter voraus.

Jedoch handelt hier jedes Unternehmen individuell und der Trend geht in den letzten Jahren verstärkt dahin, dass immer mehr Positionen durch Quereinsteiger ausgeübt werden können und Unternehmen bevorzugt auch Quereinsteiger einstellen. 

Meistens handelt es sich dabei um Anlerntätigkeiten, welche durch einen Mitarbeiter vor Ort in der Einarbeitung aufgezeigt werden können. 

Wer als Quereinsteiger gewillt ist, in eine völlig branchenfremde Tätigkeit zu wechseln, besitzt meist auch den Willen, sich neues Wissen schnell und unkompliziert anzueignen. 

Solche Mitarbeiter können ein Unternehmen in vielerlei Hinsicht bereichern.

Was ist ein Quereinsteiger?

Ein Quereinsteiger ist ein Arbeitnehmer, welcher in ein ihm völlig neues berufliches Tätigkeitsfeld wechselt. Dabei bringt er für diesen Beruf weder eine Ausbildung oder Studium noch typische Kenntnisse und Kompetenzen mit. 

Meistens werden diese Arbeitnehmer in den Unternehmen als “Helfer” oder “Hilfskraft” eingestellt. 

Obwohl es die berufliche Tätigkeit hergibt, dass sie auch ohne eine entsprechende Ausbildung absolviert zu haben ausgeübt werden kann, sollte ein Quereinsteiger gewillt sein, sich das nötige Fachwissen anzueignen.

Dieses Fachwissen hängt natürlich spezifisch von dem Unternehmen ab. Es ist also eine gewisse Portion Eigeninitiative und Engagement vonseiten des Mitarbeiters gefragt, um in der neuen Branche Fuß zu fassen.

Ebenfalls wird die Bereitschaft vorausgesetzt, gegebenenfalls an Lehrgängen, Seminaren oder Weiterbildungen teilzunehmen. Der Vorteil hierbei: In Absprache mit dem Arbeitgeber kann hier ein Entgegenkommen vereinbart werden, sodass der Mitarbeiter die Kosten dafür nicht unbedingt allein tragen muss. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, in Absprache mit der Bundesagentur für Arbeit sich derartige Fortbildungen fördern zu lassen. 

Wie findet man einen Arbeitsplatz als Quereinsteiger?

Grundsätzlich ist das Berufsfeld für Quereinsteiger groß. Wie bereits erwähnt, sind Stellenanzeigen in diesem Bereich meist für Helfer oder Hilfskräfte ausgeschrieben. Durch den anhaltenden Fachkräftemangel sind hier mittlerweile zahlreiche Ausschreibungen auf dem Stellenmarkt zu finden.

Was sind Helferberufe?

Als Hilfskraft in einem Beruf Fuß zu fassen ist generell kaum mehr eine Schwierigkeit. 

Fast jede Branche bietet verschiedene Einsatzmöglichkeiten für Helfertätigkeiten. Dabei muss lediglich beachtet werden, dass es sich dabei um anlernbare Tätigkeiten handelt, welche durch einen Stammmitarbeiter vermittelt werden können.

Das kann im gewerblichen Bereich sein, aber ebenso im medizinischen oder kaufmännischen Bereich. 

Ob es sich dabei also um Tätigkeiten in der Gastronomie oder im Hotelgewerbe, in der Industrie, in der Medizin und Pflege, im Handwerk, auf dem Bau oder in der Land- oder Abfallwirtschaft handelt - ein Helfer leistet in seinem jeweiligen Arbeitsumfeld meist zuarbeitende und vorbereitende Tätigkeiten aus. Nicht selten kommt es dabei vor, dass Fachkräfte von Hilfskräften unterstützt werden. 

Eine Einweisung und anschließende Einarbeitung erfolgt dabei häufig am Arbeitsplatz selbst.

Es ist daher also erforderlich, dass das Unternehmen entsprechende Kapazitäten hat, quereinsteigende Mitarbeiter vollwertig im Arbeitsumfeld zu integrieren. Dazu gehört in der Regel, dass ein bestimmter Mitarbeiter sich dem neuen Arbeitnehmer annimmt und für dessen Einarbeitung verantwortlich ist.

Regelmäßige Feedbackgespräche in der Probezeit können helfen, beiden Seiten die nötige Sicherheit zu geben.

Arbeitsmarkt im Blick behalten

Um sinnvoll bei der Jobsuche vorgehen zu können, empfiehlt es sich, vorab den Arbeitsmarkt zu überprüfen. Welche Jobs gibt es derzeit überhaupt für Quereinsteiger und Hilfskräfte?

Das können Jobs mit großer Arbeitskräftenachfrage sein oder bei denen Soft Skills mehr Gewicht haben als explizites Fachwissen. 

Nachfolgend sollte man sich mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • In welchen Branchen werden verstärkt Hilfskräfte oder Quereinsteiger gesucht?

  • Welche Anforderungen werden abgesehen von beruflichen Qualifikationen gestellt?

  • Was bieten die Arbeitgeber? Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten, sofern dies für Sie selbst relevant ist?

Neben diesen Faktoren können Sie sich natürlich auch vorab informieren, was Sie als Hilfskraft bzw. Quereinsteiger in jeweiliger Branche und Standort verdienen können. 

HeroJob.de bietet ebenfalls eine Vielzahl an Jobs im Helfer- und Quereinsteigerbereich. Dafür ganz einfach unsere Jobsuche mit dem Keyword “Helfer”, “Hilfskraft” oder “Quereinsteiger” nutzen!