Warum ist Teamarbeit so wichtig?

15.03.2021

Was bedeutet das, Team? Toll, ein Anderer macht’s?


Einfach gesagt ist ein Team eine Gruppe von Menschen, die gemeinsam an einer Aufgabe arbeiten.

Wann darf sich ein Team, Team nennen?

- Mehrere Personen arbeiten eng miteinander zusammen (intensive Kommunikation, Abstimmung, Informationsaustausch, bei Bedarf Vertretung untereinander, einige Aufgaben gemeinsame Erarbeitung usw.)

- Gemeinsame Ziele, Werte und Spielregeln

- Selbstständige Aufteilung der Aufgaben und Selbstorganisation

Mitglieder einer Teamarbeit

Vorteile einer Teamarbeit:

  • Loyalität wird gestärkt: Identifikation mit den Kollegen und auch dem Unternehmen selbst, schwierige Entscheidungen können gemeinsam getragen werden

  • Ergebnisse verbessern sich: mehr Produktivität, Stärken werden optimal genutzt, sich ergänzen um eine gemeinsame Aufgabe zu erledigen

  • Zufriedenheit steigt: Stichwort Arbeitsatmosphäre, wer sich mit seinen Kollegen gut arrangiert, kommt mit viel besserem Gefühl zur Arbeit

  • Komplikationen entgegenwirken: gut eingespieltes Team kann sich ergänzen und Defizite ausgleichen, so können Probleme besser gelöst werden

  • flache Hierarchie möglich: Arbeiten auf Augenhöhe

  • Motivation und Involvement der Mitarbeiter

  • Innovation

  • Verbesserung der Mitarbeiterentwicklung

  • Berücksichtigung der Mitarbeiterwünsche

  • größere Bandbreite von Projekten in Angriff nehmen

Natürlich gilt es die Merkmale guter Teamarbeit zu prüfen:

  • gegenseitige Wertschätzung

  • Einigkeit über Hauptziele und Werte

  • Hauptziele werden gemeinsam engagiert vertreten

  • Konflikte werden schnell und konstruktiv gelöst

  • ausreichende Entscheidungsfreiheiten, dass die Gruppe effizient und selbstorganisiert arbeiten kann

  • Regeln der Zusammenarbeit und der organisatorischen Voraussetzungen sind gegeben

  • gemeinsamer Arbeitseinsatz und Kontrolle des Arbeitsablaufes

  • Beziehungen untereinander funktionieren gut