Bezirk Oberbayern Personalreferat

Sachbearbeitung für das Arbeitsgebiet »Kultur« im Bereich »Kulturförderung« (m/w/d)

ab sofort

Arbeitsort:
80331 München

Stellenbeschreibung

Kultur und Bildung sind uns eine Herzensangelegenheit. Unsere vielfältigen Sammlungs­bestände sind Teil des kulturellen Erbes. Es zu bewahren und zu vermitteln, ist uns ein zentrales Anliegen.
Das kulturelle Gedächtnis Oberbayerns lebendig zu halten und in die Zukunft zu führen, ist unsere Verantwortung. Unsere Förder- und Ausbildungs­schulen unterstützen gezielt die Ent­wicklung von Kindern, Jugendlichen und jungen Leuten mit Behin­derungen, führen sie an die Bewältigung des Alltags heran und fördern ihre sozialen Kompe­tenzen. Durch unsere Aktivitäten und Veranstaltungen fördern wir ein inklusives Miteinander, damit sich bei uns jeder zu Hause fühlen kann.

Kommen Sie zu uns. Gemeinsam gestalten wir Oberbayern als soziale und kulturelle Heimat für alle.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist folgende unbefristete Stelle in Teilzeit im Umfang von 50%
(derzeit 19,5 Wochenstunden) in Entgeltgruppe 9c TVöD/VKA bzw. Besoldungsgruppe A 10 BayBesG zu besetzen:

Sachbearbeitung für das Arbeitsgebiet »Kultur« im Bereich »Kulturförderung«

  • (Kennziffer 2022/31200-1)

Wir sind für die Menschen da. Welche Aufgaben erwarten Sie?

Bearbeitung der Förderanträge von Vereinen, Kommunen, Bürgerinnen und Bürgern Oberbayerns in den Bereichen Kultur, Sport und Heimat­pflege nach den Zuwendungsrichtlinien des Bezirks Oberbayern mit einem jährlichen Gesamt­volumen von über 1 Million Euro sowie der institutio­nellen Förderungen
Wirtschaftliche und inhaltliche Prüfung der Anträge sowie Beratung der Antragstellenden
Erstellung von Bewilligungs-, Ablehnungs- und Rückforderungsbescheiden
Überprüfung
der Auszahlungsanträge
der Verwendungsnachweise der Antragstellenden
der Jahresabschlüsse

Mitwirkung bei

  • der Vorbereitung von Kommissionssitzungen zur Beratung der Vergabevorschläge
  • den entscheidungsreifen Beschlussvorlagen für die politischen Gremien des Bezirks Oberbayern

Verfassen von fachlichen Stellungnahmen für politische Gremien

  • Mitwirkung bei der Organisation von Kulturveranstaltungen
  • Weiterentwicklung des Zuschusswesens in Abstimmung mit Verwaltung und Politik

Vom Verwalten zum Gestalten. Das bringen Sie mit

Erfolgreiche Ausbildung / erfolgreicher Abschluss:
in der 3. Qualifikationsebene - Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder
des Beschäftigtenlehrgangs II oder
eines einschlägigen Bachelorstudiums (oder gegebenenfalls eines Diplom-Abschlusses[FH]) in einer der nachfolgenden Fachrichtungen / Studiengänge:
Verwaltungsmanagement, Public-Management
Öffentliches Recht
Betriebswirtschaftslehre, Business Administration

Einschlägige nachweisbare Berufserfahrung von mindestens einem Jahr im Bereich Verwaltung und Administration, vorzugsweise im öffentlichen Dienst oder in einer öffentlichen Verwaltung
Gute Kenntnisse
im Förderwesen
der relevanten Gesetze, Verordnungen, Verwaltungsvorschriften (wie z.B. BayVwVfG, VwZVG)
im kommunalen Haushaltsrecht und in doppelter Buchführung
in Veranstaltungsorganisation

Sicherheit im Umgang mit MS-Office-Produkten (insbesondere Excel)
gute Kenntnisse in der Anwendung von Datenbanken (MS Access) und von Buchungssoftwares oder die Bereitschaft, sich in diese einzuarbeiten
Bereitschaft zur gelegentlichen Arbeit außerhalb der Rahmenarbeitszeiten (abends und an Wochenenden bei kulturellen Veranstaltungen)
Führerschein der Klasse B / 3, Fahrpraxis und die Bereitschaft, Ortstermine wahrzunehmen (nicht immer barrierefrei erreichbar)
gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise und sichere Beherrschung der deutschen Rechtschreibung und Grammatik
sehr gutes Organisations- sowie Kommunikationsvermögen
Freude am Umgang mit Zahlen
hohes Maß an Sozialkompetenz (auch im Umgang mit Institutionen, Verbänden, Vereinen, politischen Gremien und Bürgerinnen und Bürgern), Teamfähigkeit und Bereitschaft, sich in neue thematische Schwerpunkte einzuarbeiten
Kompetenz zum verantwortungsvollen, serviceorientierten und effizienten Handeln
selbstständige, gründliche und gewissenhafte Arbeitsweise sowie sicheres Auftreten - auch in Stresssituationen
Zuverlässigkeit und Termintreue sowie Belastbarkeit

Darauf dürfen Sie sich freuen

Wir sind ein öffentlicher Arbeitgeber und bieten neben sinnvollen, abwechslungsreichen Tätigkeiten folgende Benefits:

Chancengleichheit und Diversität sind uns wichtig

  • Arbeiten in einem guten Betriebsklima und einer wertschätzenden Führungskultur
  • Eine fundierte Einarbeitung, die Sie klar und strukturiert an die neue Aufgabe heranführt, sowie individuelle Unterstützung durch das ganze Team
  • Ausgezeichnete Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z.B. flexible und
  • familienfreundliche Arbeitszeiten und eine Kinderbetreuung in der betriebseigenen Kinderkrippe
  • Einen Arbeitsplatz mitten in München mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Einen Fahrtkostenzuschuss für MVV und Bahn
  • Die Möglichkeit, Homeoffice zu nutzen
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche durch eigene Wohnungsangebote
  • Eine attraktive Großraum- bzw. Ballungsraumzulage
  • Absicherung fürs Alter durch die Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
  • Eine eigene Kantine
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Sportangebote im Haus

jetzt bewerben!

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie uns bitte bis zum 30.09.2022 unter Angabe der Kennziffer 2022/31200-1 bevorzugt über unser Onlineportal zukommen lassen.

Für Fragen stehen Ihnen folgende Ansprechpersonen gerne zur Verfügung:

Bezirk Oberbayern

  • Personalreferat, Frau Kovac
  • 80535 München
  • bewerbung@bezirk-oberbayern.de
  • Tel.: 089 2198-14102

Bezirk Oberbayern

  • Referat 31, Herr Wintermayr
  • 80535 München
  • stefan.wintermayr@bezirk-oberbayern.de
  • Tel.: 089 2198-31204

https://www.bezirk-oberbayern.de

Der Bezirk Oberbayern ist als kommu­nale Gebiets­körper­schaft zu­ständig für die rund 4,6 Millionen Menschen in der Region. Wir sind einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behin­derungen und für Pflege­bedürftige. Wir erfüllen aber nicht nur soziale und gesund­heitliche Auf­gaben, sondern engagieren uns als Träger von Museen, Schulen und Fach­bera­tungen auch für Kultur, Bildung, Heimat und Umwelt. Finan­ziert wird der Bezirk Oberbayern über die ober­bayerischen Land­kreise und kreis­freien Städte. Aus ihnen kommen die gewählten Mitglieder des Bezirks­tags, der als politisches Gremium die Auf­gaben des Bezirks gestaltet.

Hier erfahren Sie mehr über die Umsetzung der DSGVO bei uns:
https://www.bezirk-oberbayern.de/Bewerber-Datenschutz.

Der Bezirk Oberbayern ist viel­fältig, genauso wie seine Mitar­beitenden. Daher begrüßen wir alle Bewerbungen unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Orien­tierung und Identität, ethnischer sowie sozialer Herkunft und Natio­nalität, Religion, Welt­anschauung, sichtbaren und nicht sichtbaren Behinde­rungen. Wir freuen uns auf Bewer­bungen von Menschen mit einer Schwer­behinderung. Diese werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Kontakt

Bezirk Oberbayern Personalreferat