Wissenschaftlicher Mitarbeiter zur Digitalisierung des PTJ (m/w/d)

Arbeitsort: 52428 Jülich

Stellenbeschreibung

Als einer der führenden und vielseitigsten Projektträger Deutschlands setzt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag seiner Partner in Bund und Ländern sowie der Europäischen Kommission um. Unser Portfolio umfasst die strategische Beratung unserer Auftraggeber, die Begutachtung und fachliche sowie administrative Begleitung von Förderprojekten sowie innovationsbegleitende Maßnahmen. Mit neuen Impulsen tragen wir zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen bei. Der Projektträger Jülich setzt sich aus ca. 1400 Mitarbeitenden zusammen und ist im Geschäftsbereich "Services Projektförderung" (SPF), Fachbereich SPF 4, für die Informations- und Kommunikationstechnik zuständig.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption, Programmierung und Betreuung von spezifischen Datenbankanwendungen und IT-Systemen inkl. Weiterentwicklung/Optimierung
  • Erstellung der Anforderungsanalyse und der Leistungskataloge sowie Erarbeitung prinzipieller Lösungsansätze, Implementierung und Umsetzung
  • Mitgestaltung und Weiterentwicklung der IT-Strategie und IT-Architektur des Projektträgers Jülich
  • Technische Evaluation der Rahmenbedingungen bezüglich geltender IT-Sicherheitsrichtlinien und lokaler IT-Umgebungen, Konzeption von Projektstrategien, Beratung und Mitarbeit bei IT-Projekten
  • Softwareentwicklung (mittels höherer Programmiersprachen) von individuellen Modulen, komplexen Softwarekomponenten, Schnittstellen und Individualprogrammierungen zur Systemintegration und Sicherstellung von Stabilität, Sicherheit und Performance sowie zur Bedienung der (teils sehr komplexen) ministeriellen Anforderungen in Bezug auf Reporting
  • Support der Anwender/innen im Umgang mit den verschiedenen Software-Produkten, einschließlich der Erstellung von entsprechenden Dokumentationen
  • Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Dipl. Univ.) im Bereich Informatik
  • Erste Berufserfahrung in der wissenschaftlich-technischen Anwendungsprogrammierung
  • Vertiefte Kenntnisse in mindestens einer höheren Programmiersprache, idealerweise in Java/ Java EE
  • Erfahrungen in SQL sowie idealerweise mit den Frameworks Spring oder Angular
  • Erste Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement
  • Fähigkeit, sich schnell in neue Prozesse einzudenken
  • Ausgeprägtes technisches und funktionales Verständnis
  • Analytisches Denkvermögen
  • Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Unser Angebot:

  • Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. keine Kernarbeitszeit, Mobiles Arbeiten, Telearbeit)
  • 30 Tage Urlaub sowie alle Brückentage und Tage zwischen Weihnachten und Neujahr immer dienstfrei
  • Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Möglichkeit der vollzeitnahen Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund
  • Vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Altersvorsorge
  • Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt.
    Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

    zurück zur Liste

    Beginn

    ab sofort

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?
    Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

    Jetzt bewerben
    Arbeitgeber
    Logo Projektträger Jülich

    Projektträger Jülich