12.524 Jobs & Stellenangebote in Halle (Saale)

+10 km Umkreis
Welchen Job suchen Sie?
Wo suchen Sie den Job?

Es sind 12.524 Stellenangebote in Halle (Saale) gefunden worden. Stand: 27.05.2022

Aktuelle Jobs in Halle (Saale) +10 km Umkreis:

Beliebte Stellenangebote in Halle (Saale):

Mehr beliebte Stellenangebote in Halle (Saale) ansehen

Wie viele Jobs gibt es in Halle (Saale)?

Es gibt aktuell 12.524 Jobs & Stellenangebote in Halle (Saale). (Stand: 27.05.2022)

Wie viele Ausbildungsplätze gibt es in Halle (Saale)?

In Halle (Saale) gibt es aktuell ca. 563 freie Ausbildungsplätze. (Stand: 27.05.2022)

Wie viele Praktika gibt es in Halle (Saale)?

Aktuell gibt es 146 zu besetzende Praktika in Halle (Saale). (Stand: 27.05.2022)

Stellenangebote Halle (Saale)

Zu den größten Arbeitgebern in Halle (Saale) gehören:

  1. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg - mit über 5.000 Mitarbeitern

  2. Stadtwerke Halle - mit über 3.000 Mitarbeitern

  3. Universitätsklinikum Halle (Saale) - mit über 3.000 Mitarbeitern

Gehalt in Halle (Saale)

Das monatliche Durchschnittsgehalt in Halle (Saale) liegt mit 2.700 Euro Brutto im Städtevergleich in Sachsen-Anhalt im mittleren Bereich.

In Halle (Saale) verdienen Sie:

  • Als Verfahrenstechniker (m/w/d) durchschnittlich ein Jahresbruttogehalt von ca. 36.200 Euro.

  • Als Pädagoge (m/w/d) durchschnittlich ein Jahresbruttogehalt von ca. 31.500 Euro.

  • Als Projektmanager (m/w/d) im Durchschnitt 42.500 Euro Brutto im Jahr. 

Leben in Halle (Saale)

Wer in der Stadt in Mitteldeutschland studieren möchte, muss im Gegensatz zu vielen anderen Großstädten in Deutschland nicht mit einer langwierigen Wohnungssuche und überteuerten Mieten rechnen. Die vorrangig mit Altbauten durchzogene Stadt kann sogar um die Uni-Standorte und in der Innenstadt mit bezahlbarem Wohnraum dienen.

Die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat mehr als 260 Studienangebote und für mehr als die Hälfte benötigt man keinen NC und kann sich somit frei einschreiben. Auch das ist wieder ein Punkt für die größte Stadt in Sachsen-Anhalt! 

Reist man mit dem Zug an, gewinnt man zunächst einen eher weniger imposanten Eindruck von der Stadt. Das ändert sich schlagartig, sobald man den innerstädtischen Ring überquert und freie Sicht auf das Wahrzeichen der Stadt, den Roten Turm, sowie die Türme der Marktkirche hat. Hier reihen sich die verschiedenen Baustile aneinander: Das neugotische Stadthaus, der Ratshof im Bauhaus-Stil und Kaufmannshäuser in Barock oder das Kaufhaus im Jugendstil. 

Die Altbauten wurden flächendeckend saniert und Wohnblocks im Neubau abgerissen. Zudem ist der Grünflächenanteil der Stadt mit dem Saaletal, der Dölauer Heide und der Peißnitzinsel oder ab dem Botanischen Garten oder Reinhardts Englischem Garten mit der höchste Anteil in Deutschland. 

Historisch gesehen war Halle an der Saale immer recht vorne mit dabei, so ist hier mit der Leopoldina die älteste Gelehrtengesellschaft oder der Halloren die älteste Schokoladenfabrik ansässig. Die Straßenbahn war die erste elektrische der Welt und noch heute ist der Platz am Roten Turm eine große Freifläche mit einem riesigen Straßenbahn-Knotenpunkt. 

Tourismus-Tipp: Museumsgänger haben in Halle eine vielfältige Auswahl: Von dem Halloren Schokoladenmuseum für Feinschmecker, dem Beatles Museum für Musikliebhaber oder dem Landesmuseum für Vorgeschichte für historisch Interessierte ist für jede Altersgruppe etwas zu finden. Anschließend lässt es sich wunderbar durch eine der Grünflächen von Halle flanieren und die Natur genießen. 

Nach diesen Städten wird häufig gesucht: