Bau- und Landmaschinenmechaniker (m/w/d)

Was macht ein Bau- und Landmaschinenmechaniker/-in? 

Mechaniker/innen für Land- und Baumaschinentechnik warten und reparieren Fahrzeuge, Maschinen, Anlagen und Geräte, die in der Land- und Bauwirtschaft eingesetzt werden.

Wo sind Bau- und Landmaschinenmechaniker/-in tätig?

Bau- und Landmaschinenmechaniker sind in folgenden Bereichen tätig:

  • Vermietung von landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten, z.B. Reparaturwerkstatt eines landwirtschaftlichen Maschinenrings

  • Vermietung von Baumaschinen und -geräten, z.B. Reparaturwerkstatt eines Kranverleihs

  • Herstellung von land- und forstwirtschaftlichen Maschinen, z.B. Traktoren, Mähdrescher, Melkmaschinen

  • Herstellung von Bergwerks-, Bau- und Baustoffmaschinen, z.B. Bagger, Planiermaschinen, Mörtelmischmaschinen

Aufgaben und Tätigkeiten

  • Fahrzeuge, Maschinen, Anlagen und Geräte warten, prüfen und instand setzen, ggf. Zusatzeinrichtungen wie z.B. Mähwerke installieren

  • Fahrzeuge und Geräte auf sichtbare Schäden untersuchen

  • Störungen in mechanischen, hydraulischen, elektrischen und elektronischen Systemen beheben; Störungsursachen feststellen

  • Anlagen und Metallkonstruktionen aufstellen, einbauen, verbinden und anschließen

  • Mess-, Steuer- und Regeleinrichtungen sowie Armaturen installieren

  • Abgasuntersuchungen durchführen, Einrichtungen zur Emissionsminderung prüfen und einstellen

  • Stromanschlüsse herstellen und prüfen

  • Werkstücke und Bauteile von Hand bzw. mit Maschinen bearbeiten und zusammenfügen

  • Fahrzeuge und Systeme bedienen und in Betrieb nehmen

Arbeitsbedingungen

  • Arbeit mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen

  • Arbeit unter Zwangshaltungen

  • Präzisions-, Feinarbeit

  • schweres Heben und Tragen

  • Arbeit im Freien

  • Arbeit bei Kälte, Hitze, Nässe, Feuchtigkeit, Zugluft

  • Arbeit unter Lärm

  • Tragen von Schutzkleidung, -ausrüstung

  • Unfallgefahr

Was verdient ein Bau- und Landmaschinenmechaniker/-in?

Das durchschnittliche Monatsbruttogehalt liegt bei ca 3.047€

Voraussetzungen für die Ausübung der Tätigkeit

In der Regel wird für den Zugang zur Tätigkeit eine abgeschlossene Berufsausbildung als Mechaniker/in für Land- und Baumaschinentechnik bzw. im Vorläuferberuf Landmaschinenmechaniker/in gefordert.

Welche Perspektiven/Weiterbildungsmöglichkeiten hat ein Bau- und Landmaschinenmechaniker/-in?

  • Metallbaumeister/in

  • Landmaschinenmechanikermeister/in

  • Techniker/in Kraftfahrzeugtechnik

  • Techniker/in Karosserie- und Fahrzeugbautechnik

  • Fachkaufmann/-frau in der Handwerkswirtschaft

  • Fahrzeugtechnik (Studienfach)

Weitere Jobs & Berufe entdecken