Betriebsschlosser (m/w/d)

Was macht ein Betriebsschlosser/-in?

Betriebsschlosser sind in der Wartung, Reparatur, Instandhaltung betrieblicher Einrichtungen, Geräte, Anlagen und Maschinen tätig. 

Wo sind Betriebsschlosser/-innen tätig?

Betriebsschlosser/-innen  sind in folgenden Bereichen tätig:

  • Metall, Maschinenbau

  • Straßen- und Schienenverkehr

  • Fahrzeugbau

  • Kunststoffverarbeitung

  • Chemie, Pharmazie

  • Glas, Keramik

  • Elektro

  • Gesundheitswesen

  • Hochbau, Brücken- und Tunnelbau

Aufgaben und Tätigkeiten

  • Wartung, Instandhaltung und Reparatur von Maschinen, Geräte und Anlagen

  • Inspektionsarbeiten

  • beheben Störungen, reparieren Schäden

  • tauschen defekte Teile gegen neue aus

  • Montage von Rohrleitungssysteme für betriebliche Anlagen

  • Umrüstung und Erweiterung von Produktionsanlagen

Arbeitsbedingungen

  • Körperliche Belastung

  • auf Baustellen im Freien

  • Arbeit mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen

  • Unfallgefahr

  • schlechte Körperhaltung durch Bücken

  • häufig wechselnde Aufgaben und Arbeitssituationen

Was verdient ein Betriebsschlosser/-in?

Das durchschnittliche Monatsbruttogehalt liegt bei ca 3.017€.

Voraussetzungen für die Ausübung der Tätigkeit

Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Industriemechaniker/-in, Schlosser/-in oder gleichwertige Ausbildung. Ausgeprägtes technisches Verständnis und hohe Zuverlässigkeit.

Welche Perspektiven/Weiterbildungsmöglichkeiten hat ein Betriebsschlosser/-in?

Der Beruf Betriebsschlosser ist ein ehemaliger Ausbildungsberuf. Der Beruf wurde durch die Nachfolge Berufe Anlagenmechaniker, Industriemechaniker oder Konstruktionsmechaniker abgelöst. Eine Anstellung als Betriebsschlosser kann jedoch noch erfolgen. Durch eine Weiterbildung bzw. Umschulung können Betriebsschlosser einen Nachfolgeberuf erwerben.

Weitere Jobs & Berufe entdecken