Fragen-die-man-im-Vorstellungsgesprach-nicht-stellt-20-Fragen.jpg

Fragen die man im Vorstellungsgespräch nicht stellt: ✓ 20 Fragen

Sie sind auf Jobsuche, haben sich erfolgreich auf interessante Stellenangebote beworben und wurden nun zum Vorstellungsgespräch einladen.

Sie freuen sich auf das Vorstellungsgespräch und möchten sich bestmöglich auf dieses Vorbereiten und fragen sich, welche Fragen Sie im Gespräch Ihrem zukünftigen Arbeitgeber besser nicht stellen sollten? Denn oftmals enden die meisten Bewerbungsgespräche mit der Frage:

Haben Sie noch Fragen zum Unternehmen oder Ihrem zukünftigen Arbeitsplatz/Aufgabenbereich?

Wir empfehlen: diese Frage nie mit “Nein” zu beantworten.

Welche Fragen Sie im Vorstellungsgespräch nicht stellen sollten, erklären wir Ihnen hier.

“Warum sollte ich Fragen im Vorstellungsgespräch stellen?”

Zu einer guten Vorbereitung zum Vorstellungsgespräch gehören auch Fragen, die Sie Ihrem neuen Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch stellen dürfen. 

Wenn Ihr Gesprächspartner Sie im Vorstellungsgespräch fragt, ob Sie noch etwas über die Firma, seine Person im Unternehmen oder mehr über Ihren neuen Arbeitsplatz wissen wollen, sollten Sie diese Frage mit JA beantworten, denn jetzt bietet sich für Sie die Chance, eigene Fragen zu stellen.

Mit Ihren Fragen zeigen Sie Ihrem Gesprächspartner im Vorstellungsgespräch, dass Ihrerseits Interesse an der zu besetzenden Stelle und auch dem Unternehmen selbst vorhanden ist.

Tipp

Kommen Sie mit einem Notizheft und Stift zum Vorstellungsgespräch, um sich wichtige Antworten auf Ihre Fragen sofort notieren zu können.

Welche Fragen im Vorstellungsgespräch nicht gut ankommen:

Überlegen Sie sich gut, welche Fragen Sie im Vorstellungsgespräch stellen wollen. Erstellen Sie sich hierfür am besten eine Liste mit Fragen zu Ihrem neuen Job, die Ihnen besonders wichtig sind.

Wägen Sie in der fertigen Liste ab, welche Fragen Sie Ihrem Gesprächspartner besser nicht stellen sollten und sortieren Sie diese sofort aus.

Sie wissen nicht, welche Fragen im Vorstellungsgespräch nicht gut ankommen?

10 Fragen, die im Vorstellungsgespräch nicht gut ankommen:

  1. Gibt es jährlich ein festes Weihnachtsgeld?

  2. Kommen Gehaltserhöhungen automatisch oder muss man diese verhandeln?

  3. Welche Karrieremöglichkeiten habe ich in Ihrem Unternehmen?

  4. Wie lang ist die Probezeit bei Ihnen?

  5. Wann kann ich den Arbeitsvertrag unterschreiben?

  6. Gibt es freie Parkplätze auf dem Firmengelände für mein Auto?

  7. Warum suchen Sie für diesen Job neue Mitarbeiter?

  8. Werden Weiterbildungen vom Unternehmen bezahlt?

  9. Wie sieht der Arbeitsplatz aus, den Sie mir zuteilen würden?

  10. Wer ist der Chef des Unternehmens?

Achtung

Falls eine der 10 Fragen in Ihrer Liste stehen sollte, empfiehlt es sich, diese Frage zu entfernen und im Vorstellungsgespräch nicht zu stellen.

Der Grund: Vermeiden Sie es, negativ im Vorstellungsgespräch bei Ihrem neuen Arbeitgeber aufzufallen.

Generell gilt: Trifft eine Ihrer Fragen inhaltlich aus unserer TOP 10 Liste mit Fragen, die im Vorstellungsgespräch nicht gut ankommen zu, sollten Sie diese nicht im Gespräch stellen.

Welche Fragen Sie beim Vorstellungsgespräch auf gar keinen Fall stellen sollten:

Eben haben wir uns Fragen angesehen, die im Vorstellungsgespräch nicht gut bei Ihrem Gesprächspartner ankommen. Jetzt geht es vielmehr darum, Fragen seitens Bewerbern aufzuzeigen, mit denen Sie sich den Einstieg in den neuen Job direkt im Gespräch voll und ganz vermiesen können und somit noch eine Absage zum Job im Vorstellungsgespräch riskieren könnten:

Es ist wichtig für Sie, vorbereitet ins Vorstellungsgespräch zu gehen und zu wissen - wie Sie sich die Chance auf den neuen Job im Vorstellungsgespräch verlieren können:

10 Fragen, welche Sie im Vorstellungsgespräch auf gar keinen Fall stellen sollten:

  1. Erhalte ich nach Ablauf der Probezeit eine Beförderung?

  2. Wären Sie damit einverstanden, dass Gehaltsangebot um 500 Euro zu erhöhen?

  3. Gibt es zur Annahme des Jobs ein Firmenfahrzeug?

  4. Kann ich morgens etwas später kommen? - Bin kein Frühaufsteher…

  5. Werden Raucherpausen zeitlich notiert?

  6. Stellen Sie kostenloses Mittagessen und tagsüber Trinken bereit?

  7. Wie viel Know-how bringt Ihr Unternehmen im eigenen Bereich mit?

  8. Wann kann ich anfangen zu arbeiten?

  9. Senden Sie mir den Arbeitsvertrag per Post oder per E-Mail nach unserem Gespräch zu?

  10. Gibt es Sonderurlaub? 

Die Frage zum Gehalt im Vorstellungsgespräch: Das sollten Sie beachten!

Die Frage nach dem Gehalt im Vorstellungsgespräch dürfen Sie stellen, wenn Ihr Gegenüber diesen Punkt im Gespräch selbst anspricht. 

Grundsätzlich ist das Vorstellungsgespräch ein erstes Kennenlernen Ihrer Person und dem Unternehmen, welches sich für Sie interessiert und umgekehrt.

Das Unternehmen möchte herauszufinden, ob Sie zu ihm und zur ausgeschriebenen Position passen. Sollte dies der Fall sein, lädt man Sie üblicherweise zu einem Probearbeitstag ein. So können beide Seiten in der Praxis herausfinden, ob ein Arbeitsverhältnis passen würde und zustande kommen kann.

In seltenen Fällen wird Ihnen ein Gehalt im 1. Vorstellungsgespräch vorgeschlagen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: